blue-flower.png

Der FCC setzt seine Siegesserie fort und kam auch heute zu einem weiteren Erfolg: Gegen Fatih Türkgücü Meschede hieß es am Ende 3:0. Cobbenrode begann das Spiel abwartend, die Gäste hatten in der Anfangsphase viel Ballbesitz, ohne aber die ganz große Torchance zu kreieren. Nach und nach kam der FCC besser ins Spiel und dann auch zu Chancen. Das 1:0 erzielte schließlich Julian Stengritt, der von einem Abwehrfehler der Gäste profitierte und aus rund 10 Metern zur Führung traf (27.). Bis zur Pause sollte dies der einzige Treffer bleiben.

Direkt mit dem ersten Angriff der zweiten Halbzeit legte die Elf von Trainer Mladen Jankovic das 2:0 nach - einen Pass in die Tiefe erreichte Sergej Taktajew mit der Fußspitze knapp vor dem Gästetorwart, Roman Jenke bedankte sich und staubte aus wenigen Metern ab (46.). Wenige Augenblicke später musste die Partie aufgrund der Verletzung eines Gästespielers für einige Minuten unterbrochen werden - gute Besserung von dieser Stelle.

In der Folge verflachte das Geschehen auf dem Rasen. Lukas Hamm setzte ca. 15 Minuten vor dem Ende den Schlusspunkt mit einem platzierten Schuss von halbrechts "in den Knick".

In der nächsten Woche spielt der FCC beim TuS Velmede/Bestwig. Anstoß ist am 19. Mai um 15 Uhr auf dem Rasenplatz in Bestwig.